analyse

Unternehmensbewertung

Unternehmensbewertung ist ein sehr wichtiger – aber auch ein unglaublich sensibler Punkt – in der Unternehmensnachfolge.

Die Bewertung wird durch die Funktion, in welcher der Bewertende tätig ist, bestimmt. In den folgenden Funktionenkann ich tätig werden:

  • als neutrale Gutachterin (zur Ermittlung eines objektiven Unternehmenswerts)
  • als Beraterin des Käufers oder Verkäufers (zur Ermittlung eines subjektiven Unternehmenswerts)
  • als Schiedsgutachterin / Vermittlerin (zur Ermittlung eines Einigungswerts).

In Abhängigkeit vom zu ermittelnden Unternehmenswert (objektivierter Unternehmenswert, subjektiver Entscheidungswert, fairer Einigungswert) ergeben sich in der Regel unterschiedliche Annahmen hinsichtlich der Höhe und der Abzinsung der künftigen finanziellen Überschüsse.

Als Steuerberaterin sind mir die für die Bewertung notwendigen Grundlagen vertraut. So kann ich schnell und zuverlässig eine Bewertung vornehmen. Überwiegend werde ich im Bereich der neutralen Gutachterin tätig.

Gerade im Bereich der Unternehmensnachfolge führen wir mit Kaufinteressenten regelmäßig Gepräche, um einen fairen Einigungswert zu ermitteln.

Unser Anspruch an die Gutachten besteht darin, einen marktüblichen und erzielbaren Preis zu  finden. Nicht zuletzt soll in Zusammenarbeit mit Ihnen der Käufer von der Qualität Ihres Unternehmens überzeugt werden.